Ganz nah...
wie hingetupft
Die Martinskirche...
Stirnchakra/6. Chakra
Flammenmeer 40 x 60 cm; Ölfarbe auf Malkarton
Ring
Last Beaching
FREMDER
Wolkenschein
Tisch und Stühle in grün
Stierzyklus Europa
Fischschuppe auf Spiegel
Bergwelten
Weltall
Die Baguetteschlacht
Spirale des Lebens
Einladung zu Wein und Co
Wasser
Kategorie:
Thema:
Nicht mit mir!

Nicht mit mir!
Bildergalerie:Cynthia Maletzki
Kategorie:Gemälde
Thema:Spirituelles
Veröffentlicht:7. März 2010
Diese Seite weiterempfehlen
Alle Marionetten hängen blass, schlapp und willenlos von ihren Fäden. Sie lassen die Köpfe hängen und ergeben sich kampflos ihrem Schicksal. Bis auf eine! In schreiend provokativem Rot, mit aufgerichtetem Kopf und angespannter Körperhaltung reißt sie mit aller Kraft, die sie aufbringen kann, an ihren Fäden. Drei hat sie schon erfolgreich abgerissen. Nur einer noch, dann ist sie frei!
Dieses Bild symbolisiert den Ausbruch aus der Gleichgültigkeit. Es ist eine Kriegserklärung an das „Herdenverhalten“ und eine Anklage an das Mitmachen und Wegsehen unserer Zeit. Eine etwas provokative Aufforderung zur Selbstgestaltung und Selbstverwirklichung an jeden Betrachter.