Der Komponist
Göttinnenanbeterin I
wassertropfen auf einer pflanze
Gespiegelte wirklichkeit - Engel mit Heiligenschein
Im Kern 60 x 50 cm; Ölfarbe auf Leinwand
Novemberrain
Lebensraum
Mein Sohn Falk
Barra Strand
Tisch und Stühle in grün
Taikair
tobender Kampf 42 x 30 cm; Acrylfarben auf Papier
wolken ziehen...
Die mit dem Feuer tanzt
Das Palais Bellevue...
Sakralchakra/2. Chakra
Creation
FINGERSPITZEN
Kategorie:
Thema:
Der Marstall...

Der Marstall...
Bildergalerie:Dark NightProduction
Kategorie:Computergrafiken
Thema:Architektur
Veröffentlicht:25. April 2007
Diese Seite weiterempfehlen
Der Marstall
erbaut 1591-1593, im Stil der Weser - Renaissance,
bot einst Platz für die Pferdestallungen des Landgrafen.
Marstall heißt einfach nur Pferdestall.
Die Silbe »Mar«, kommt von Mähre,
was früher “Stute” bedeutet hat, oder “schlechtes Pferd”.
Heute gibt es im Marstall einen richtig guten Wochenmarkt
mit besten regionalen Produkten.